Die Jugendjury Pankow

© Jugend Demokratie Fonds

Geschrieben, am 19. Februar 2018

In der Jugendjury haben junge Menschen die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und Projekte zu verwirklichen.

Hier habt ihr, als junge Menschen die Möglichkeit, selbst tätig zu werden und eigene Projekte zu verwirklichen. Die Jugendjury ist ein Projekt, bei dem ihr als Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Pimp dein Pankow“ euren eigenen Bezirk, euren Kiez positiv verändern und so Einfluss nehmen könnt. Habt ihr also eine Projektidee, die ihr umsetzten möchtet, dann könnt ihr über die Jugendjury dafür Geld beantragen. Wenn ihr eine Gruppe von mindestens drei Personen zwischen 12 und 21 Jahren seid und eine Projektidee habt, könnt ihr euch bewerben.

Am Jurytag selbst werdet ihr dann eingeladen, eure Ideen vorzustellen. Danach bleibt es spannend, da ihr alle gemeinsam als Jugendjury beratet, welches Projekt wie viel Geld bekommt. Beim gemeinsamen Besprechen der Projekte gibt es auch immer super Anregungen von den Anderen, die eure Projekte noch einmal bereichern. Wann der Bewerbungsbeginn ist, erfahrt ihr auf unserem Blog. Falls ihr selbst noch nicht 12 Jahre alt seid, könnt ihr trotzdem als UnterstützerInnen bei Projekten mitmachen oder ihr sucht euch noch ältere Jugendliche, die bei euren Projekten dabei sein wollen.

Dieses Jahr gab es zwei Jugendjurysitzungen bei denen alle BewerberInnen zufrieden herausgegangen sind und tolle Projekte umsetzen konnten.

Kontakt:
Bezirksamt Pankow von Berlin – Jugendamt Stelle für politische Bildung und Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Berliner Allee 252 -260, 13088 Berlin
Jugendjury Pankow über InterAufTact e.V.
www.interauftact.org

Mail. jugendjury-pankow@gmx.de
Blog. jugendjury-pankow.blogspot.com

Die Jugendjury wird durch das Programm „stark gemacht – Jugend nimmt Einfluss – Jugend Demokratiefonds Berlin“ finanziert. // Text: Josefine Spitz