Mehrgenerationsangebote in Pankow

© Fotowerk / Fotolia.com

Geschrieben, am 23. März 2015

In Pankow wohnen viele junge Familien, aber auch ältere Menschen. Diese Mischung macht den Bezirk so lebenswert.

Das generationsübergreifende Zusammensein macht Pankow zu einem vielseitigen, lebens- und liebenswerten Ort, der für immer mehr Menschen zu einem attraktiven Zuhause wird.

Generationsübergreifende Angebote. Im Bezirk wurden in den letzten Jahren zahlreiche Treffpunkte für ältere und jüngere Menschen geschaffen. Das Besondere an diesen Treffpunkten sind die generationsübergreifenden Angebote. Sie sind sowohl für Kinder als Freizeiteinrichtung, wie auch für junge Erwachsene und Senioren gedacht, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und neuen Input zu tanken.

Erfahrungen weitergeben. Junge Eltern suchen Austauschmöglichkeiten mit anderen Eltern, Beratungsangebote oder Kurse für sich und ihre Kinder. Senioren, im Ruhestand, suchen nach neuen Aufgaben und Aktivitäten in der ehrenamtlichen bzw. nachbarschaftlichen Freizeitgestaltung.

Bildung kennt kein Alter. In Nachbarschaftshäusern und Stadtteilzentren gibt es Möglichkeiten und Angebote sowie gemeinsame Aktionen für Jung und Alt. Senioren gehen dort zum Computerkurs. Eltern besuchen mit ihren Babys offene Krabbelgruppen. Danach begegnet man sich im Nachbarschaftscafé und kommt bei einer Tasse Kaffee – vielleicht über die Kinder – ins Gespräch, tauscht sich aus und lernt sich kennen. Auch ehrenamtliches Engagement ist gefragt.

Im Adressverzeichnis finden Sie Adressen der Stadtteilzentren und Einrichtungen mit generationsübergreifenden Angeboten in Pankow – und zwar unter „Mehrgenerationsangebote“.