Eure Rechte – Eure Möglichkeiten mitzuwirken

© DKHW

Geschrieben, am 1. April 2015

Wir haben für Euch einige Infos zusammengestellt. Solltet Ihr beim Lesen etwas nicht verstehen, fragt einen Erwachsenen.

50 Jahre UNICEF-Berlin – 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention –
Mehr als 10 Jahre UNICEF in Pankow

Seit 1964 gibt es in Berlin eine UNICEF Arbeitsgruppe, die sich als Teil des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen für die Kinder auf der Welt einsetzt, auf ihre häufig widrigen Lebensbedingungen und -umstände aufmerksam macht und durch den Erlös aus dem Grußkartenverkauf und durch das Sammeln von Spenden versucht, die Situation zu verbessern.

Am 20. November 1989 trat die UN-Kinderechtskonvention in Kraft und seitdem haben so gut wie alle Staaten dieses weltweite „Grundgesetz“ für Kinder ratifiziert. Doch bis heute sind viele Kinder von jedem Fortschritt ausgeschlossen. UNICEF ist in der UN-Kinderrechtskonvention explizit genannt und beauftragt mitzuhelfen, die Kinderrechte zu verwirklichen. Daher verstehen auch wir in Berlin den Auftrag als besonderes Mandat, uns in vielfältiger Form für die Kinderrechte einzusetzen.

Seit mehr als 10 Jahren gibt es dazu auch in Pankow eine lokale Arbeitsgruppe von Ehrenamtlichen, die sich einmal im Monat zur Vorbereitung ihrer Aktivitäten im Kavalierhaus in der Breiten Str. trifft und dort die verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen bespricht und organisiert.

Im Laufe der vergangenen 10 Jahre sind so eine ganze Reihe an Veranstaltungen zusammengekommen. Unseren Auftakt hatten wir zunächst mit einer Ausstellung zur Arbeit von UNICEF im Rathaus Pankow, durch die wir auch Schulklassen geführt haben. Schnell kamen Info- und Spielstände auf verschiedenen Festen hinzu. So sind wir traditionell auf dem Trommelfest RAKATAK und auf dem Fest an der Panke mit einem solchen Stand vertreten. Außerdem verkaufen wir in jedem Jahr in der Adventszeit, unterstützt durch das Rathaus Center, dort Grußkarten, deren Erlös den Projekten von UNICEF und damit auch der Umsetzung der Kinderrechte zu Gute kommt.

Weiterhin hatten wir in den 10 Jahren schon die Gelegenheit, verschiedene Ausstellungen zu den Themen „Wasser“ und „Kinderrechte“ in Bibliotheken in Pankow und Prenzlauer Berg zu betreuen. Ebenso haben wir Schulläufe begleitet, in denen sich Schüler aus dem Bezirk für die Kinder in aller Welt stark gemacht haben, indem sie pro Runde einen bestimmten Betrag erlaufen haben, den sie dann UNICEF gespendet haben. In letzter Zeit ist es zum Teil etwas ruhiger geworden, was vielleicht auch daran liegt, dass unsere Gruppe sich in der Zeit seit der Gründung etwas verkleinert hat, da einige ältere Mitglieder aufgehört haben oder ihre Zeit anderen Dingen widmen.

Wir sind daher stetig auf der Suche nach neuen Mitstreiterinnen und Mitstreitern, die sich in die Arbeit unserer Gruppe einbringen und mit eigenen Ideen die Anliegen der UN-Kinderrechtskonvention auch in Pankow vertreten wollen. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet: http://www.unicef.de/mitmachen/ehrenamtlich-aktiv/-/arbeitsgruppe-berlin/stadtteilgruppe/41170

Vielen Dank an Juliane Zickuhr von UNICEF, Gruppe Pankow

 

Der Bezirksschüler_innenausschuss Pankow
Der Bezirksschüler_innenausschuss (BSA) Pankow setzt sich aus je zwei Vertreterinnen bzw. Vertretern einer jeden Oberschule (freie und staatliche) in Pankow zusammen und vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler gegenüber dem Bezirksamt bzw. der Senatsverwaltung-Außenstelle Pankow. Damit ist er gleichzeitig Ansprechpartner für alle Belange der Schüler_innen im Bezirk. Das Gremium tagt einmal monatlich öffentlich. Gäste sind immer willkommen. Für interessierte Schüler_innen der Grundschulen gibt es ebenfalls Treffen zum inhaltlichen Austausch und, wie bei den Großen, zur Vernetzung.

Kontakt: mitbestimmung@ba-pankow.berlin.de

 

Bezirksamt Pankow –
Abt. Jugend & Facility Management
Stelle für politische Bildung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen
Ansprechpartnerin. Jeanette Münch
Berliner Allee 252-260, 13088 Berlin
Telefon. +49 (0)30  902 95 71 17 /-18
Fax. +49 (0)30 902 95-71 64

 

Stelle für politische Bildung und Beteiligung von jungen Menschen
Beratung zur Umsetzung der UN Kinderrechte, zur Umsetzung von Projekten und Ideen von jungen Menschen zur Gestaltung ihrer eigenen Lebenswelt. Darüber hinaus auch Ansprechstelle für alle, die mit Kindern jeden Alters arbeiten, zusammen leben oder diese betreuen. Fortbildungen zum Thema Kinderrechte können ebenfalls angefragt werden.

Kontakt: siehe Bezirksschüler_innenausschuss Pankow